Acht Qualitätskriterien, die uns wichtig sind

1. Schnelle Transfermöglichkeiten des Gelernten in die Praxis.

2. Eine permanente Weiterentwicklung unserer ganzheitlichen PM-Theorie, die in erster Linie durch unsere vielfältigen Praxis-Erfahrungen geleitet ist.

3. Einsatz von Praxis-Beispielen bzw. praxisnahen Beispielen.

4. Eine klar und logisch aufgebaute Didaktik und Methodik, die immer auf einen »roten Faden« durch jedes Thema gerichtet ist.

5. Anleitung und Aufforderung zum selbständigen Handeln der Teilnehmer.

6. Unsere Seminarorte ermöglichen eine offene Lernkultur für ein lebendiges Lernen und Arbeiten.

7. Langjährige Erfahrung der Referenten, die ihre Rolle nicht als Lehrer, sondern als »Sämänner« beziehungsweise »Säfrauen« für Ideen, Anregungen und neue Handlungsmöglichkeiten sehen.

8. Wir führen unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer bereits ab »einer« Anmeldung ein Seminar durch, weil uns der ideelle Wert einer Anmeldung gleich dem von z.B. sechs oder elf Anmeldungen ist.